Verhalten bei Gasgeruch.

Verhalten bei Gasgeruch. Was tun?

Es besteht hohe Explosionsgefahr! Bewahren sie trotzdem Ruhe! Rufen bzw veranlassen sie unbedingt die Verständigung der Feuerwehr.
Notruf-122

und das zuständige Gasversorgungsunternehmen. Wählen sie für denGasnotruf-128!


Telefonieren sie aber nicht im Raum! Gehen sie dazu ins Freie! Achten sie auch hier auf Gasgeruch. Schon durch einen Funken kann es zur Entzündung kommen.



Gashaupthahn sowie alle Hähne an Gaszählern und Gasendgeräten
schließen! Achten sie auf Gasgeruch im keller und betreten sie ihn nur bei ausreichender Lüftung!



Räume sofort lüften, dazu Fenster und Türen öffnen.



Rauchen sie nicht, machen sie kein offenes Feuer.



Schalten Sie keine elektrischen Geräte, keinen Lichtschalter und sonstige elektrische Verbraucher ein oder aus! Dies betrifft auch elektrische Taschenlampen .
Auch Türglocken können Funken verursachen! Betätigen sie kein Feuerzeug! Den Strom sollten sie durch ihr zuständiges Elektrizitätsversorgungsunternehmen abschalten lassen.



Verständigen sie ihre Nachbarn! Klopfen, nicht Läuten! Räumen sie umgehend Gebäude und Umgebung! Helfen sie Kindern, Alten und behinderten Personen beim Verlassen des Gebäudes. Privatpersonen  sollten das Gebäude nicht mehr betreten! Melden Sie auch schwachen Gasgeruch und Gasgeruch im freien!



Sorgen sie dafür, dass die Zufahrt zum Gebäude für die Feuerwehr möglichst ungehindert erreichbar ist. Parkende Autos und Schaulustige behindern die Feuerwehr bei ihrem Einsatz. Befolgen sie die Anweisungen der Feuerwehr!



Notruf - Feuerwehr  Tel.: 122> 

Gas-Notruf bei GasgeruchTel.: 128
http://www.linzag.at

druckversionDrucken

Zurück zu Service